Home

JTL und Magento Hosting

Sie suchen einen Webhoster für Magentoshops? Sie benötigen einen professionellen Webshop?

Wir bieten Ihnen einen Full-Service-Support für Ihren JTL oder Magento Onlineshop.

- Design

- Anbindung an Warenwirtschaftssysteme wie JTL-Wawi, Lexware mit Import / Export-Schnittstelle

- Übernahme und Migration der Daten aus Ihrer alten Webshop Installation

- Webkonfiguration und Installation

- Schulung

JTL und Magento gehören inzwischen zu den am schnellsten wachsenden eCommerce-Lösungen weltweit. Die gestiegene Nachfrage ist durchaus recht beeindruckend und war Grund genug diese Dienstleistung für Sie in unser Portfolio mit aufzunehmen. JTL-Shop und Magento gehören auch zweifelsohne zu den Besten Shopsystemen, was Sie derzeit im Bereich Shopanbieter finden.

Fragen Sie uns nach einem Shopangebot für Ihren eigenen Webshop.

Impressum


Angaben gemäß § 5 TMG:

SONICDOMAINS
 Agentur für Webdesign & E-Commerce

Inhaber: Torsten Behnk - Einzelunternehmer

Am Heidberg 12
21220 Seevetal

Telefon: +49 - 4105 690 73 22 
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §55 Abs. 2 RStV
Torsten Behnk

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
Ust.ID: nicht vergeben

Preise
Alle Preise verstehen sich, wenn nicht anders angegeben, inkl. 19% MwSt.


Die europäische Kommission stellt für Verbraucher eine Plattform zur außergewöhnlichen Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter dem externen Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.

Unsere E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. 

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Copyright/Urheberrecht
Alle auf dieser Website verwendeten Elemente (Bilder und Texte) sind Eigentum von Sonicdomains.net. Diese Webseite
ist durch die Gesetze über das Geistige Eigentum geschützt. Es ist strengstens untersagt, diese Webseite auf irgendeinem
Datenträger oder in irgendeiner Form, die Form oder den Inhalt, ganz oder auch nur auszugsweise, ohne die schriftliche
Genehmigung durch uns zu vervielfältigen.

Websites: sonicdomains.net, demowebseite.de, demoprojekt.de, sonicdomains.de


Page copy protected against web site content infringement by Copyscape

Danke für Ihre Zahlung!


Ihre Transaktion wurde erfolgreich abgeschlossen
und Sie erhalten per E-Mail eine Bestätigung für Ihren Kauf der Dienstleistung.

 

Sie können sich unter www.paypal.de in Ihr Konto einloggen, um die Transaktionsdetails anzuzeigen.

 

Unser Support wird mit Ihnen per E-Mail in den nächsten Stunden Kontakt aufnehmen.

 

 Halten Sie Bitte alle nötigen Daten zur Installation Ihres Servers parat!

Vielen Dank für Ihren Auftrag und Ihr Vertrauen.

 

Ihr Sonidomains-Team

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Erstellung einer Website

§ 1 Grundlagen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Anwendung, wenn die Sonicdomains.net FULL-SERVICE-INTERNETAGENTUR (nachfolgend: Sonicdomains) von einem Kunden mit der Erstellung einer Website beauftragt wird. Sonicdomains erbringt ihre Leistungen ausschließlich aufgrund der nachfolgenden AGB, es sei denn, es wurde schriftlich individualvertraglich etwas anderes vereinbart.

Dies gilt auch dann, wenn Sonicdomains von den anderweitigen Geschäftsbedingungen Kenntnis hatte. Eine Ausnahme von dieser Regelung kann nur dann erfolgen, wenn Sonicdomains den anderweitigen Geschäftsbedingungen ausdrücklich in schriftlicher Form zugestimmt hat.

Sonicdomains hat das Recht, die vorliegenden Bedingungen zu erweitern oder zu modifizieren. Über solche Änderungen wird der Kunde von Sonicdomains auf deren Homepage (www.Sonicdomains.net) mit einer Vorlaufsfrist von sechs Wochen informiert. Die erneuerten, veränderten Bedingungen werden für das Vertragsverhältnis wirksam, sofern der Kunde ihnen nicht binnen einer Frist von vier Wochen nach Ankündigung, bzw. Information schriftlich widerspricht. Widerspricht der Kunde innerhalb dieser Frist formgerecht, so kann Sonicdomains den Vertrag zu dem Termin kündigen, an dem die veränderten AGB wirksam würden.

 

§ 2 Vertragsgegenstand

  1. Die Beschaffung des Domainnamens gehört nicht zum Leistungsumfang des Vertrages.
  2. Die weitergehende Pflege der Website gehört ebenfalls nicht zum Umfang des Vertrages.
  3. Neben der Erstellung der beauftragten Präsenz gewährleistet Sonicdomains, dass diese auf zwei marktüblichen Browser/Betriebssystem-Kombinationen funktioniert. Eine Liste in Frage kommender, unterstützter Browser stellt Sonicdomains auf Anfrage zur Verfügung.
  4. Wird Sonicdomains mit weiteren, über die Erstellung einer Internetpräsenz hinausgehenden Leistungen beauftragt, gelten dann die dafür konzipierten AGB von Sonicdomains.
  5. Eine Dokumentation wird auf Wunsch erstellt, ist jedoch nicht Bestandteil.

§ 3 Angebote, Vertragsschluss und Preise

  1. Maßgebend für den Inhalt des Vertrages sind die Auftragsbestätigung von Sonicdomains.net FULL-SERVICE-INTERNETAGENTUR (nachfolgend kurz "Sonicdomains" genannt) und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Hiervon abweichende Vereinbarungen bedürfen stets einer schriftlichen Bestätigung von Sonicdomains.
  2. Alle Angebote von Sonicdomains sind grundsätzlich freibleibend und unverbindlich. Sie sind lediglich Aufforderungen zur Abgabe von Aufträgen.
  3. Voraussetzung für die Erstellung einer Website ist die Vorlage eines „Grobkonzeptes“ durch den Kunden. Das „Grobkonzept“ muss mindestens die Entwicklung eines Seitendesigns (optisches Design, auf dem alle Seiten aufbauen), sowie eines Seitenplanes (welche Seite der Website enthält welche weiteren Inhalte) und eines Linkplanes (welche Seiten werden wie verknüpft) enthalten, wobei Sonicdomains dem Kunden im Einzelfall weitere Inhalte aufgeben kann. .Auf der Grundlage dieses „Grobkonzeptes“ erstellt Sonicdomains zu den üblichen Stundensätzen ein „Feinkonzept“. Auf der Grundlage des mit dem Kunden abgestimmten Feinkonzeptes unterbreitet Sonicdomains dem Kunden sodann ein Angebot zur Erstellung der Website.
  4. Der endgültige Auftrag ist erst dann erteilt, wenn Sonicdomains den Auftrag schriftlich bestätigt.
  5. Liefert der Kunde nach Aufforderung kein Grobkonzept, dann ist Sonicdomains berechtigt, das Geschäftsverhältnis zu beenden, wenn diese auch nach nochmaliger Aufforderung zur Lieferung innerhalb einer Frist von 14 Tagen nicht geliefert werden. Sonicdomains behält sich das Recht vor, für die bis zu dem Zeitpunkt der Geschäftsbeendigung vorvertraglich geleistete Arbeit, eine Aufwandsentschädigung zu verlangen.
  6. Bei Auftragserteilung gelten die von Sonicdomains genannten Preise der bei Lieferung / Installation / Implementierung, so wie bei Auftragserteilung 50% Anzahlung vom Auftragsvolumen bei einem Auftragswert über 800 Euro.

§ 4 Lieferung, Leistung

  1. Angegebene Lieferzeiten beginnen mit der Absendung der Auftragsbestätigung, jedoch nicht vor Eingang sämtlicher vom Kunden zu liefernder Unterlagen, wie etwa Leasingverträge, Lizenzverträge, Installationsprotokolle, und der Freigabe des Sonicdomains Feinkonzeptes sowie einer ggf. vereinbarten Anzahlung.
  2. Wird die von Sonicdomains geschuldete Leistung durch unvorhersehbare, unverschuldete Umstände (z.B. Arbeitskämpfe, Betriebsstörungen, behördliche Maßnahmen) verzögert, so ist Sonicdomains berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten oder nach Wahl die Lieferung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben. Schadensersatzansprüche des Kunden sind in einem solchen Fall ausgeschlossen.
  3. Teillieferungen sind zulässig.

§ 5 Abnahme der Lieferung

  1. Die Abnahme des Vertragsgegenstands setzt eine erfolgreiche Funktionsprüfung voraus, die spätestens innerhalb von drei Arbeitstagen beginnt, nachdem der Sonicdomains dem Kunden die Funktionsfähigkeit mitgeteilt hat.
  2. Nach erfolgreich durchgeführter Funktionsprüfung hat der Kunde unverzüglich schriftlich die Abnahme zu erklären. Die Funktionsprüfung gilt als erfolgreich durchgeführt, wenn die Programme in allen wesentlichen
    Punkten die vertraglich vorgesehenen Anforderungen erfüllen. Der Kunde ist verpflichtet, Sonicdomains unverzüglich schriftlich Mitteilung zu machen, wenn ihm während der Funktionsprüfung Abweichungen gegenüber den vertraglich festgelegten Anforderungen bekannt werden. Während der Funktionsprüfung festgestellte nicht wesentliche Abweichungen der Programme von den vertraglich festgelegten Anforderungen berechtigen den Kunden nicht zur Verweigerung der Abnahme. Diese nicht wesentlichen Abweichungen werden in der schriftlichen Abnahmeerklärung als Mängel festgehalten.
  3. Die Abnahme kann ausdrücklich durch Erklärung des Kunden oder aber durch konkludentes Handeln erfolgen. Wenn der Kunde nicht unverzüglich die Abnahme erklärt, kann ihm Sonicdomains schriftlich eine Frist von zwei
    Wochen zur Abgabe dieser Erklärung setzen. Die Abnahme gilt als erfolgt, wenn der Kunde innerhalb dieser Frist die Gründe für die Verweigerung der Abnahme nicht schriftlich spezifiziert. Eine Abnahme des Produktes seitens des Kunden ist auch darin zu sehen, dass der Kunde Sonicdomains dazu auffordert die betreffende Website online zu stellen oder die Website durch den Kunden oder einen Dritten online gestellt wird.
  4. Die vorstehenden Ausführungen gelten auch für eine Teilabnahme. Eine Teilabnahme kann Sonicdomains immer dann verlangen, wenn eine in sich abgeschlossene Entwicklungseinheit oder Entwicklungsstufe fertig gestellt ist.

§ 6 Weitere Pflichten des Kunden

  1. Hat der Kunde während der Umsetzungsphase des endgültigen Feinkonzepts weitere Änderungswünsche, wird der durch die Umsetzung entstehende Mehraufwand seitens Sonicdomains gesondert berechnet. Dies betrifft den mehr angefallenen Aufwand an Beratung, Kommunikation und Umsetzung.
  2. Mehraufwand, der Sonicdomains dadurch entsteht, dass der Kunde fehlerhaftes Material liefert, wird dem Kunden gesondert berechnet.
  3. Kunden mit einem Webshopvertrag sind gewerberechtlich selbst verantwortlich zur Einhaltung von Preisangaben und Gewährleistungen, sowie die eines rechtssicheren Onlineshops.
  4. Der KUNDE stellt Sonicdomains.net von allen Ansprüchen Dritter wegen der Verletzung von Rechten aufgrund des vom KUNDE im Internet veröffentlichten oder an Sonicdomains.net zur Veröffentlichung übergebenen Inhalt oder Teilen davon frei.
     

§ 7 Gewährleistung

  1. Sonicdomains gewährleistet, dass die erstellte Website nicht mit Mängeln behaftet ist, die die Nutzung einschränken. Eine unerhebliche Beeinträchtigung bleibt außer Betracht. Sonicdomains ist hierbei bestrebt, dass Feinkonzept, bzw.
    - Layout nach aktuellen technischen Maßstäben umzusetzen. Eine pixelgenaue Formatierung kannjedoch aus technischen Gründen nicht gewährleistet werden. Eine weitere Gewährleistung übernimmt Sonicdomains nicht.Templates werden für die gängigen Browser IE, Firefox, Chrome. Weitere Browser auf Anfrage.
  2. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwölf Monate und beginnt mit der Abnahme bzw. im Falle einer Teilabnahme mit dieser Teilabnahme. Sie verlängert sich um die Zahl der Tage, an denen die Programme infolge von Mängeln mehr als zwölf Stunden nicht aufgabengerecht genutzt werden konnten, soweit der Kunde Sonicdomains solche Unterbrechungszeiträume jeweils unverzüglich schriftlich angezeigt hat.
  3. Mängel, die nicht schon in der Abnahmeerklärung aufgeführt wurden, hat der Kunde Sonicdomains unverzüglich nach Entdeckung zu melden; diese Meldung ist mit einer konkreten schriftlichen Mängelbeschreibung zu verbinden. Diese Mängelanzeige hat zu erfolgen an das „Ticketsystem“ von Sonicdomains.
  4. Mängel bei Webseiten auf fremd gehosteten Systemen sind von der Gewährleistung grundsätzlich ausgeschlossen und werden vor Übergabe auf Mängel vom Kunden und Sonicdomains eingehend geprüft.
  5. Dem Kunden ist bekannt, dass sein Projekt von einem konkreten Sachbearbeiter bei Sonicdomains bearbeitet und anschließend gewartet wird. Sollte dieser konkrete Sachbearbeiter im Falle einer Mängelanzeige gehindert sein, diese kurzfristig zu bearbeiten, so kann sich hierdurch die Mängelbeseitigung verzögern. Sollte diese Verzögerung unter Berücksichtigung der beiderseitigen Interessen unangemessen sein, so hat der Kunde einen Anspruch darauf, dass ein anderer Sachbearbeiter von Sonicdomains die Mängelanzeige bearbeitet. Dem Kunden ist bekannt, dass durch die Einschaltung eines anderen Sachbearbeiters, der das Projekt nicht kennt, eine zeitliche Verzögerung eintreten kann.
  6. Mängel, die vor Ablauf der Gewährleistungsfrist ordnungsgemäß gemeldet werden, beseitigt Sonicdomains auf eigene Kosten. Ergibt eine Überprüfung, dass ein Mangel nicht vorliegt, so kann Sonicdomains eine Aufwandserstattung nach seinen dann allgemein berechneten Stundensätzen (zuzüglich notwendiger Auslagen) verlangen.
  7. Die Gewährleistung entfällt, soweit der Kunde ohne Zustimmung von Sonicdomains Programme selbst ändert oder durch Dritte ändern lässt, ohne dass dies wegen Verzugs von Sonicdomains und ergebnislosen Ablaufs einer vom Kunden gesetzten Nachfrist oder aus anderen erheblichen Gründen erforderlich ist, um eine vertragsgemäße Programmnutzung zu ermöglichen.
  8. Werden erhebliche Mängel von Sonicdomains nicht innerhalb vier Wochen ab Eingang der ordnungsgemäßen Mängelanzeige behoben oder durch eine angemessene Zwischenlösung aufgefangen, so kann der Kunde Sonicdomains eine angemessene Nachfrist mit der Erklärung setzen, dass er die Mängelbeseitigung nach dem Ablauf dieser Frist ablehne. Nach Fristablauf kann der Kunde den Vertrag mit sofortiger Wirkung vom Vertrag zurücktreten; die Geltendmachung von Schadensersatz ist ausgeschlossen.

 

§ 8 Open Source Software, Nutzungsrecht, Dokumentation

  1. Dem Kunden ist bekannt, dass Sonicdomains in erheblichem Umfang mit sog. „Open Source Software“ arbeitet. Weiter ist dem Kunden bekannt, dass diese „Open Source Software“ eigenen Nutzungs-, Lizenz-, und
    Urheberrechten unterliegt.
  2. Es steht Sonicdomains frei, Software, die sie im Rahmen eines Projektes entwickelt, nach ihrem eigenen freien Ermessen ebenfalls als „Open Source Software“ zu deklarieren und – mit Ausnahme jeglicher Daten des
    Kunden - der Öffentlichkeit zugänglich zu machen oder diese auch im Rahmen anderer Projekte einzusetzen.
  3. Sämtliche Verpflichtungen von Sonicdomains und Rechte des Kunden gelten daher nur unter den Einschränkungen, die sich aus der Verwendung von und der Deklaration eigener Software als „Open Source Software“ ergeben.
  4. Sonicdomains räumt dem Kunden ein unbefristetes aber nicht übertragbares Nutzungsrecht an den Software bzw. Lizenzprodukten ein.
  5. Quellcodes und entsprechende Dokumentationen werden dem Kunden grundsätzlich nicht ausgehändigt, es sei denn dies wurde zuvor bei Vertragsschluss schriftlich vereinbart.
  6. Haftungsausschluss für Inhalte von Communities:
    Sonicdomains.net übernimmt keinerlei Verantwortung für die Inhalte der installierten Communitys. Sonicdomains stellt lediglich Plattform und den Service zur Verfügung, inhaltlich verantwortlich ist immer der Inhaber / Webmaster der jeweiligen Webseite/Community dies gilt insbesondere für Installationsaufträge von Scripten und Sprachfiles, sowie der Standardinstalltion des Standardscriptes.


§ 9 Haftung

  1. Eine Haftung von Sonicdomains – gleich aus welchem Rechtsgrund – tritt nur ein, wenn der Schaden
    - durch schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht in einer das Erreichen des   
    Vertragszwecks gefährdenden Weise verursacht wurde oder

    - auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz von Sonicdomains zurückzuführen ist.
  2. Der Umfang der Haftung von Sonicdomains ist in jedem Fall beschränkt auf den Schaden, mit dessen Entstehen Sonicdomains bei Vertragsschluss aufgrund der ihm zu diesem Zeitpunkt bekannten Umstände typischerweise rechnen musste. Sonicdomains haftet nicht für mittelbare Schäden, Mängelfolgeschäden oder entgangenen Gewinn.
    In jedem Fall ist der maximale Schadensersatzanspruch des Kunden der Höhe nach beschränkt auf die Vergütung des jeweiligen dem Anspruch zu Grunde liegenden Vertrages.
  3. Die Haftungsbeschränkungen gelten sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Beauftragten von Sonicdomains.
  4. Dem Kunden ist bekannt, daß für alle Teilnehmer im Übertragungsweg des Internets in der Regel die Möglichkeit besteht, von in Übermittlung befindlichen Daten ohne Berechtigung Kenntnis zu erlangen. Dieses Risiko nimmt der Kunde in Kauf. Wir übernehmen keine Gewähr für die richtige Wiedergabe der Internet-Seiten des Kunden in der Webpräsenz, es sei denn, uns kann Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden. Für Störungen innerhalb des Internet übernehmen wir keinerlei Haftung.

10 Rückgabepflicht des Kunden

Bei einer vorzeitigen Vertragsbeendigung, sei es durch einen Rücktritt vom Vertrag oder aufgrund einer ordentlichen oder außerordentlichen Kündigung, ist der Kunde zur Rückgabe aller ihm in Erfüllung des Vertrages überlassenen Datenträger und der Anwenderdokumentation verpflichtet. Darüber hinaus verpflichtet sich der Kunde im Falle der Vertragsbeendigung zur vollständigen Löschung der vertragsgegenständlichen Software. Auf Verlangen von Sonicdomains ist der Kunde verpflichtet, über die vollständige Erfüllung der vorgenannten Verpflichtungen zur Rückgabe und Löschung eine eidesstattliche Versicherung abzugeben.

§ 11 Schlussbestimmungen

  1. Alleiniger Erfüllungsort für alle Zahlungen und Lieferungen ist der Sitz von Sonicdomains.
  2. Sind beide Vertragsparteien Vollkaufleute, so ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten, Hamburg. Sonicdomains hat jedoch dasRecht, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.
  3. Dem Kunden ist bekannt, dass im Zusammenhang mit Vertragsverhandlungen und Geschäftsabschlüssen von Sonicdomains personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Der Kunde verzichtet auf eine Benachrichtigung nach dem BDSG (Bundesdatenschutzgesetz).
  4. Änderungen oder Ergänzungen der zwischen Sonicdomains und den Kunden geschlossenen Verträgen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für einen etwaigen Verzicht auf das Schriftformerfordernis.
  5. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragspartner werden zusammenwirken, um eine wirksame Regelung durch solche Regelungen zu ersetzen, die den unwirksamen Bestimmungen soweit wie möglich entsprechen. Soweit in unwirksamen Klauseln ein wirksamer, angemessener Teil enthalten ist, soll dieser aufrecht erhalten werden. Die Parteien verpflichten sich schon jetzt, eine Ersatzregelung zu treffen, die dem wirtschaftlichen Ergebnis der weggefallenen Klausel am nächsten kommt.
Stand: 01.10.2011

Beratungs- und SEO-Geschäftsbedingungen

 

1 Vertragsgegenstand

 

1.1 Die Firma Sonicdomains.net, im folgenden Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur genannt, erbringt Dienstleistungen im Bereich Suchmaschinenoptimierung mit dem Ziel, die Webseiten seiner Kunden in den wichtigsten Suchdiensten (Bsp. Google) zu platzieren und den Kunden so qualifizierte Besucher auf seine Webseiten zu leiten.

1.2 Für alle Vertragsverhältnisse zwischen Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur und dem Auftraggeber gelten ausschließlich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (SEO-AGBs). Gegenbestätigungen des Auftraggebers unter Hinweis auf seine eigenen Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Abweichungen von diesen AGBs sind nur wirksam, wenn sie von Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur schriftlich bestätigt werden.

 

2. Angebot und Vertrag

 

2.1 Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Annahmeerklärungen und Bestellungen des Auftraggebers bedürfen der Schriftform; zu ihrer Wirksamkeit ist die schriftliche oder elektronische Bestätigung von Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur erforderlich.

 

2.2 Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen auf der Grundlage dieser AGBs. Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

2.3 Bedingungen des Auftraggebers werden nicht Vertragsbestandteil, auch dann nicht, wenn Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur ihnen nicht ausdrücklich widerspricht und der Vertrag dennoch durchgeführt wird.

2.4 Mitarbeiter und / oder Beauftragte von Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur können keine von den Leistungsbeschreibungen und Tarifen sowie von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen treffen, insbesondere keine Garantieerklärungen bezüglich der zu erreichenden Besucherzahlen abgeben.


3. Unsere Leistung


3.1 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur optimiert die Homepage und weitere vereinbarte Webseiten des Auftraggebers und erstellt je nach Bedarf weitere Seiteninhalte im Hinblick auf eine verbesserte Positionierung in den Suchergebnisseiten der wichtigsten Suchdienste während der vereinbarten Vertragslaufzeit. Die Optimierung wird für mit dem Kunden vereinbarte Suchbegriffe und Suchbegriffskombinationen, im folgenden Keywords genannt, vorgenommen.

 

3.2 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur meldet die optimierten und erstellten Seiten in ausgewählten kostenlosen Suchdiensten an. Wird darüber hinaus auch die Anmeldung in kostenpflichtigen Suchdiensten vereinbart verfährt Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur ebenso und setzt den Kunden über die getätigten kostenpflichtigen Einträge in Kenntnis und reicht die Kosten an den Kunden weiter. Darüber hinaus meldet Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur die Seiten in weiteren Verzeichnissen manuell und maschinell an.

 

3.3 Die Zusammensetzung der abrechnungsrelevanten Suchdienste kann sich nach den Marktgegebenheiten ändern. Sie kann sich insbesondere dadurch ändern, dass andere, besser im Markt positionierte Suchdienste angeboten werden, durch die weniger relevante Suchdienste ersetzt werden. Die mit dem Kunden vereinbarte Anzahl an Suchdiensten, für die die Optimierung vorgenommen wird, bleibt davon unberührt.

 

3.4 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur kann benachbarte oder ähnliche Suchbegriffe verschiedener Auftraggeber entsprechend betreuen. Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur wird dabei nicht den Interessen eines Auftraggebers Vorrang vor den Interessen eines anderen Auftraggebers geben.

 

3.5 Der Auftraggeber erhält keine Exklusivität für Begriffe!

 

3.6. Zur Erhöhung der sogenannten Link Popularität und Link Relevanz werden in offener dezenter als auch versteckter Form links angebracht um die Vernetzung zu erhöhen. Desweiteren kann die Webseite bei Linklisten themenrelevanter Seiten angemeldet. An geeigneter Stelle wird ein Link auf die Seiten von Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur angebracht.

 

4. Gewährleistung

 

4.1 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur übernimmt die Gewähr dafür, dass die Leistungen entsprechend der bei Vertragsabschluss gültigen Leistungsbeschreibung genutzt werden können und im wesentlichen die dort beschriebenen Funktionen erfüllen.

 

4.2 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagenturmeldet im Rahmen der Leistungserstellung Internetseiten bei allen dem Auftrag entsprechenden Suchdiensten an. Die Suchdienste garantieren nicht, dass die angemeldeten Webseiten auch in der angestrebten Form aufgenommen werden. Dies gilt entsprechend auch für Sonicdomains.

 

4.3 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur gewährleistet nicht, dass Leistungen Dritter, insbesondere Netzwerkdienstleistungen oder andere Beistellungen Dritter stets unterbrechungs-, fehlerfrei und sicher vorhanden sind.

 

4.4 Fehler im Sinne der Gewährleistung sind ausschließlich reproduzierbare Fehler, deren Ursache in Qualitätsmängeln der Leistungen von Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur liegt. Kein Fehler ist insbesondere eine Funktionsbeeinträchtigung, die aus Hardwaremängeln, Umgebungsbedingungen, Fehlbedienung, unzulässigen oder schadhaften Daten etc. resultiert.

 

4.5 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur kann Gewährleistung durch Nachbesserung erbringen. Die Nachbesserung erfolgt durch Neuanmeldung der Internetseiten, durch wiederholte Überprüfung der Ergebnisse, durch Optimierung der Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur Seiten oder durch Empfehlung einer neu überarbeiteten Strategie.

 

4.6 Falls die Nachbesserung nach drei Versuchen trotz schriftlich gesetzter angemessener Nachfrist endgültig fehlschlägt, hat der Auftraggeber das Recht, die Vergütung herabzusetzen oder den Vertrag zu kündigen. Für Schadenersatzansprüche gilt Absatz 10. Andere Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen.

 

4.7 Der Auftraggeber muss nachweisen, dass er Mängel schriftlich gegenüber Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur gerügt hat und dass die Mängel auf den Leistungen von Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur beruhen.

 

5. Urheberrechtliche Nutzungsbefugnisse

 

5.1 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur stehen alle urheberrechtlichen Nutzungsbefugnisse an den von ihr erstellten Seiten und Inhalten zu, soweit sie nicht ausdrücklich durch diesen Vertrag dem Auftraggeber eingeräumt sind.

 

5.2 Meldet Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur die Seiten im eigenen Namen an, erhält der Kunde keine automatischen Nutzungsrechte an dieser Domain.

 

5.3 Die Kosten für die Reservierung und das Hosting zusätzlich eingerichteter Domains trägt Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur während der Vertragslaufzeit.

 

5.4 Meldet Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur für den Kunden eine Domain auf den Namen des Kunden an, räumt der Kunde Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur hiermit das Recht ein, die Domain im Falle des Zahlungsverzugs nach diesem Vertrag oder anderen als wichtige Gründe im Sinne dieses Vertrags, die zur Kündigung berechtigen, geltenden Gründen, jederzeit auf den eigenen oder einen dritten Namen zu übertragen oder bei der Registrierungsstelle abzumelden.

 

6. Preise, Zahlungen und Fälligkeiten

 

6.1 Die Preise verstehen sich als Preise ohne die gesetzliche Mehrwertsteuer.
Rechnungen sind nach Erhalt sofort oder bei Abschluss der Arbeiten fällig. Die vereinbarten Kosten für das Monats-Monitoring und den monatlichen Nachbesserungen werden für 12 Monate im Vorab, spätestens aber am 5. des jeweiligen Kalendermonats per Dauerauftrag überwiesen.

 

6.2 Für Leistungen, die Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur nicht am derzeitigen Geschäftssitz Hanstedt erbringen kann, werden gesondert Fahrtkosten, Spesen und gegebenenfalls Übernachtungskosten in Rechnung gestellt. PKW-Fahrten werden mit 0,50 € pro Kilometer, Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Hotelkosten nach Aufwand, Verpflegung nach den jeweils gültigen steuerlichen Höchstsätzen berechnet.

 

6.3 Der Kunde kann nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen.

 

6.4 Die Rechnungsstellung von kostenpflichtigen Suchdienst-Einträgen (nur nach schriftlicher Absprache) erfolgt nach Abschluss der Einträge. Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur behält sich vor, von Privatpersonen und Personengesellschaften die Gebühren für die Anmeldungen im Voraus zu verlangen. Sollte das vom Auftraggeber abgelehnt werden, so ist der Vertrag nichtig.

 

6.5 Die Rechnungsstellung des Monitoring und der Optimierungsanpassungen erfolgen monatlich im Voraus. Die erste Rechnung wird bei Auftragseingang fällig.

 

6.6 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur kann ab Verzugseintritt Zinsen in Höhe von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz der EZB verlangen. Ebenfalls behält sich Sonicdomains vor ein INKASSO-Unternehmen einzuschalten, nach Ablauf der Mahnfristen.

 

7. Vertragslaufzeit, Kündigung

 

7.1 Die Dienstleistung Suchmaschinenoptimierung wird je nach Vertragsmodell mit sofortiger Bezahlung abgeschlossen. Der Vertrag kann jederzeit aus wichtigem Grund gekündigt werden.

 

7.2 Wichtige Gründe für eine vorzeitige Kündigung des Vertrages durch Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur liegen unter anderem vor, wenn

 

a. der Auftraggeber seine Zahlung einstellt, ein Insolvenz- oder ein gerichtliches Vergleichsverfahren eröffnet oder mangels Masse abgelehnt wird oder ein außergerichtliches Vergleichsverfahren stattfindet

 

b. Ansprüche des Auftraggebers gepfändet werden und die Pfändung nicht binnen zwei Wochen aufgehoben wird


c. der Vertragspartner die Bestimmungen über die Zulässigkeit der auf den Rankingseiten eingestellten Inhalte und Begriffe nicht einhält oder gegen wesentliche Vertragspflichten, z. B. die Geheimhaltungspflicht verstößt.

7.3 Ein wichtiger Grund wird vermutet, wenn Dritte die Zulässigkeit der durch den Auftraggeber angemeldeten Begriffe und Seiteninhalte angreifen.

 

8. Verantwortlichkeit, Freistellung

 

8.1 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur prüft nicht, ob die angemeldeten Inhalte oder die Seiten des Auftraggebers Rechte Dritter verletzten. Der Auftraggeber ist für die Zulässigkeit und Freiheit von Rechten Dritter der von ihm angemeldeten Begriffe und Inhalte seiner Seiten allein verantwortlich, insbesondere in urheberrechtlicher, wettbewerbsrechtlicher und strafrechtlicher Hinsicht.

 

8.2 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur behält sich vor, solche Begriffe oder Aufträge abzulehnen und nicht für die Optimierung zu verwenden, die offensichtlich rechtswidrig sind oder gegen die Geschäftsprinzipien verstoßen. Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur führt jedoch keine eigene rechtliche Prüfung der Begriffe oder der auf den Seiten des Auftraggebers gehosteten / enthaltenen Inhalte durch.

 

8.3 Der Auftraggeber stellt Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur hiermit von allen Ansprüchen Dritter die dadurch entstehen, dass der Auftraggeber Begriffe oder Inhalte verwendet, die unzulässig oder mit Rechten Dritter belastet sind, frei.

 

8.4 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur ist berechtigt, die im Namen seiner Kunden erstellten Seiten ganz oder teilweise vom Netz zu nehmen, sie so zu verändern, dass sie Rechte Dritter nicht mehr verletzen oder geforderte Unterlassungserklärungen abzugeben, wenn Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur von Dritten auf Unterlassung in Anspruch genommen wird.

 

9. Mitwirkung des Kunden

 

9.1 Der Auftraggeber ist verpflichtet, alle notwendigen Mitwirkungsleistungen zu erbringen, damit Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur die vertragliche Leistung durchführen kann. Insbesondere wird er alle für die Vertragsdurchführung erforderlichen Informationen erteilen.

 

9.2 Der Auftraggeber ist verpflichtet, alle Leistungen von Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagenturunverzüglich zu untersuchen und Mängel schriftlich unter genauer Beschreibung zu rügen. Nimmt Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur auf Anforderungen des Auftraggebers die Fehlersuche vor und stellt sich heraus, dass keine Fehler oder Fehler außerhalb des Verantwortungsbereiches von Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur vorliegen, kann Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur den Aufwand in voller Höhe in Rechnung stellen.

 

9.3 Kommt der Auftraggeber seinen Mitwirkungspflichten nicht nach, ist Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur von der Leistungspflicht befreit. Leistet Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagenturden noch, stellt sie den Aufwand entsprechend der gültigen Preisliste in Rechnung.

 

9.4 Sollte Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur von Seiten des Auftraggebers kein FTP-Zugriff oder Webinterfacezugang gewährt werden, trägt der Auftraggeber eventuell anfallende Kosten durch Aufwendungen eines Dritten (z.B. Internetagenturen oder Provider).

 

9.5 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur ist berechtigt, nach Auftragseingang durch den Kunden dieses Auftragsverhältnis auf den Webseiten von Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur nach außen zu kommunizieren. Über Details des Auftrags wie die Höhe des Auftragsvolumens, vereinbarte Keywords etc. vereinbaren die Parteien stillschweigen.

 

10. Haftung

 

10.1 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur haftet für etwaige Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund (z. B. Nichterfüllung, nachträgliche Unmöglichkeit, Verzug, Gewährleistung, Verschulden bei Vertragsabschluss, Nebenpflichtverletzung oder unerlaubte Handlung) nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung für Hilfspersonen ist auf Vorsatz beschränkt.

 

10.2 Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur- leistet Schadensersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund (z. B. Nichterfüllung, nachträgliche Unmöglichkeit, Verzug, Gewährleistung, Verschulden bei Vertragsabschluss, Nebenpflichtverletzung oder unerlaubte Handlung) nur in folgendem Umfang:

 

a. Bei Vorsatz in voller Höhe.

 

b. Bei grober Fahrlässigkeit und bei Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft in Höhe des typischen Schadens, der durch die Sorgfaltspflicht oder die Eigenschaftszusicherung verhindert werden sollte.

 

c. In anderen Fällen nur bei Verletzung einer so wesentlichen Pflicht, dass die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist, aus Verzug und aus anfänglichem Unvermögen und zwar in allen Fällen auf Ersatz des typischen und nicht entfernten Schadens, jedoch beschränkt:

d. bei Lieferungen und Leistungen auf die Auftragssumme

 

e. bei wiederkehrenden Leistungen auf eine Jahresvergütung für alle Schadensfälle pro Kalenderjahr.

 

10.3 Ein Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen, wenn Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur die Verpflichtung nicht erfüllen kann, weil die Zulieferer oder Dienstanbieter ohne grobes Verschulden von Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur nicht ordnungsgemäß geliefert haben oder weil die von diesen gelieferte Software oder Netzdienstleistungen nicht ordnungsgemäß funktionieren. Ebenfalls davon ausgenommen ist die Ablehnung der Suchdienste der in Auftrag gegebenen Domains.

 

10.4 Die gesetzliche Haftung bei Personenschäden und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

 

10.5 Für die Wiederbeschaffung von Daten haftet Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur nur, wenn der Auftraggeber sichergestellt hat, dass diese Daten aus den in maschinenlesbarer Form bereitgehaltenen Datenbeständen mit vertretbarem Aufwand reproduzierbar sind. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

 

10. Geheimhaltungspflichten

 

Der Auftraggeber verpflichtet sich, alle ihm bei der Vertragsdurchführung von Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur oder im Auftrag von Sonicdomains - EDV-Beratung / Internetagentur handelnden Personen zugehenden oder bekannt werdenden Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse oder als vertraulich bezeichnete Informationen geheim zu halten. Dies gilt insbesondere für Informationen über Suchgewohnheiten und Technologie der Suchmaschinen, soweit diese nicht allgemein bekannt sind. Diese Verpflichtung gilt zudem auch während zwei Jahren über das Vertragsende hinaus.

 

11. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

 

11.1 Änderungen oder Ergänzungen zum Vertrag einschließlich Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

 

11.2 Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen des Vertrages einschließlich der AGBs unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen im Zweifel nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen soll vielmehr eine Regelung gelten, die in rechtlich zulässiger Weise dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

 

11.3 Ausschließlicher Gerichtsstand ist Hamburg. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland

.

STAND: 12.05.2007

 

Supportbereich

Wenn Sie sich als Kunde registriert haben, kommen Sie über Ihr Kundenmenü
zu den Dokumentationen und Ihrer Kundenübersicht wie Bestellungen, Rechnungen oder Ihrem Webprojekt.

Remotesupport
Für unseren Remotesupport, können Sie sich den Remoteclient herunterladen und installieren

Den Zugangscode vergeben Sie an unseren Supporter per Telefon, nur so ist gewährleiste das "Sie" uns den Zugang gewähren.
Somit ist ein Fremdzugriff ausgeschlossen!

Oder erstellen Sie doch ganz einfach ein Supportticket um den sich der Support innerhalb der nächsten 24h kümmert.
Klicken Sie dazu auf das unten stehende Bild.

  • JTL Servicepartner NiedersachsenWir sind offizieller eCommerce Servicepartner der Firma jtl-software.
    Profitieren Sie vom Einsatz der JTL-Warenwirtschaftssoftware und der Verbindung zu Ihrem Webshop.

Unsere Kontaktdaten

Torsten Behnk

Am Heidberg 12
21220 Seevetal

Tel.: 04105 - 690 73 20

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Offizieller Servicepartner

JTL-Servicepartner Hanstedt
Warenwirtschaft, Shopsysteme

und Programmierung